Anno 1966

Linder Unternehmensgeschichte

Wie viele andere erfolgreiche Unternehmen kann auch Linder auf eine interessante Ge-schichte zurückblicken. In unserem Fall begann alles vor gut 50 Jahren. Im Laufe der Jahre haben wir zahlreiche Ereignisse und Produktlancierungen gesehen und einige wegweisende Entscheidungen getroffen. Dabei hatten wir immer das Beste vor Augen – die Herstellung von Booten und Kanus von hoher Qualität für langjährigen problem-freien Gebrauch und Freizeitspaß. Was einst in einem alten Hühnerstall seinen Anfang nahm, wo Lars-Göran Linder aus dem damaligen Modematerial – Plastik – Boote baute, erfuhr 1981 mit der Lancierung des Inkas®-Kanus einen enormen Aufschwung. Jetzt setzte man auf den Werkstoff der Zukunft – Aluminium! Um es mit Lars-Görans eigenen Worten zu sagen: „Ich erkannte schon früh die Vorteile von Aluminium – leicht, stark und wartungsfrei“. Inzwischen haben wir noch ein Argument, das für diesen Werkstoff spricht. Ein Versprechen nicht nur an Sie, der Sie unsere Produkte anwenden, sondern auch an die Generation, die nach uns kommt: Aluminium ist ein nachhaltiges Material. Ein Material in einem ewigen Kreislauf.

Zwei Jahre nach der erfolgreichen Inkas-Lancierung folgte mit dem leichten und robus-ten Fishing 410 unser erstes Aluminiumboot. Den Beweis dafür, damals den richtigen Weg eingeschlagen zu haben, sehen wir fast täglich an schwedischen Gewässern: noch heute sind viele unserer allerersten Produkte, sei es ein Inkas-Kanu oder ein Fishing-Boot, in Gebrauch. Natürlich haben Sie mit der Zeit eine gewisse Patina angenommen und die ein oder andere Delle abbekommen, aber das beeinträchtigt ihre Funktionalität, Robustheit und Wartungsfreiheit in keinster Weise.

Das Unternehmen Linder Aluminiumbåtar hat sich mit der Zeit immer weiterentwickelt. Wir sind gewachsen, haben unsere Produktion verfeinert und neue Bootsklassen und Märkte erobert. Unsere Sportboot-Familie bekam 2004 Zuwachs in Form des etwas grö-ßeren Arkip® 460. Die Reaktion des Marktes übertraf alle Erwartungen. Als eines der seetauglichsten Boote auf dem Markt mauserte es sich noch im selben Jahr zum „Klas-sensieger“.

Wir blieben unserer Linie treu. 2017 lancierten wir den neuen Arkip 530 BR – in einem Guss und im selben småländischen Geist hergestellt, der in unserem gesamten Sorti-ment zum Ausdruck kommt. Wie der Name schon andeutet, handelt es sich hier um ein großes Boot mit einem größeren Motor für etwas höhere Geschwindigkeiten – für alle, die darauf Wert legen.